Spiritualität


 

„Lass deinen Geist still werden wie einen Teich im Wald. Er soll klar werden, wie Wasser, das von den Bergen fließt. Lass trübes Wasser zur Ruhe kommen, dann wird es klar werden, und lass deine schweifenden Gedanken und Wünsche zur Ruhe kommen.“

„Lasst von allem, was nicht euch gehört. Das Loslassen führt euch auf den Weg zu Wohlbefinden und Glück.“

„Laufe nicht der Vergangenheit nach, und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.“

Diese 3 Zitate von Buddha treffen mitten in den Geist. Unsere Mentale Stärke und die sich daraus ergebende Resilienz, allen Widerständen zu trotzen, jede Herausforderung zu meistern und das ganze immer und immer wieder.

Das schafft die Spiritualität. Das kann die Meditation am Morgen, das Gebet am Mittag oder ein Dankbarkeitsritual am Abend, für den gelungenen Tag sein. Vereint im Geiste, so lautet es bereits in der Bibel und doch drückt dies so viel mehr aus, als blanker Gaube. Wir sind alle spirituell, der eine mehr der anderer weniger. Wer sich dennoch traut, auch hier ein Muster zu durchbrechen und mutig einer neuen Erfahrung stellt, wird ungeahnte Kräfte in sich selbst entdecken und eine neue Quelle der Energie in sich selbst entdecken.